© R Pet D Ane ©best Jobers (3)
Die Schluchten der Loire im Roannais

Schluchten der Loire Nord

Wenn Sie die Loire-Schluchten des Roannais überqueren, ist die Natur noch wilder und reizvoller, als Sie denken! Ein überraschendes Gebiet, das Sie in dieser Region unbedingt sehen sollten.

R St Jean St Maurice (13) ©adt42 Evelyne DeveauxR St Jean St Maurice (13) ©adt42 Evelyne Deveaux
©R St Jean St Maurice (13) ©adt42 Evelyne Deveaux

Ein Mosaik aus natürlichen Lebensräumen

Nördlich der Loire prägen Wälder, Wiesen, Heiden, Täler, Grasflächen und felsige Gebiete die Schluchten. Hier treffen Wasser und trockene Gebiete inmitten eines dichten und ausgeprägten Reliefs aufeinander. Egal, ob Sie das Gebiet mit dem Auto oder zu Fuß erkunden, hinter jeder Kurve gibt es etwas zu bestaunen!

Eine reiche Flora und Fauna

.

Die Schluchten des Nordens sind auch eine Mischung aus mediterranen und nördlichen Arten. Eine unglaubliche Mischung, die Dutzende von Amphibien und Reptilien sowie noch mehr Schmetterlinge und Vögel wie den Uhu beherbergt. Auch die Vegetation ist hier interessant mit Waldmilieus, die hauptsächlich aus Buchenwäldern, Büschen und Wildblumen bestehen.

.
Weitere Informationen

Das ganze Jahr über Sehenswürdigkeiten entdecken

.

Die Schluchten der nördlichen Loire sind ein beliebtes Ziel für Freizeitaktivitäten und eignen sich ideal für einen Tages- oder Wochenendausflug. Es ist unmöglich, sich zu langweilen, wenn man einem der Wanderwege folgt, um das charaktervolle Dorf Saint-Jean-Saint-Maurice oder Le Pêt de l’Ane, einen herrlichen Aussichtspunkt über die größte Flussschleife, zu erreichen. Nicht zu vergessen das Wahrzeichen der Region, das Château de la Roche, das das Tal überragt und uns mitten in ein Märchen versetzt.

.
Mehr erfahren.