© 14.la Bâtie D Urfé.2©loiretourisme
Die unglaubliche Bâtie d'Urfé

Schloss La Bâtie d’Urfé

La Bâtie d’Urfé: In der Mode der italienischen Renaissance

La Batie Juans830 (2)La Batie Juans830 (2)
©La Batie Juans830 (2)|@juans83

Claude d'Urfé erreicht im 16. Jahrhundert seinen Zenit

Die Familie erreicht im 16. Jahrhundert ihren Zenit. Sie braucht ein Anwesen, das komfortabler ist und dem Zeitgeist der aus Italien stammenden Renaissance entspricht. Claude d’Urfé, ein enger Vertrauter von Franz I. und Heinrich II., verwandelte La Bâtie d’Urfé in der Forez-Ebene. Eine doppelte Galerie öffnet sich zum Ehrenhof, der von einer Sphinx bewacht wird. Italienische Künstler schmücken die Kapelle. Im Inneren richtet Claude eine extravagante Rocailles-Grotte ein, die mit mythologischen Figuren geschmückt und mit Muscheln und Kieselsteinen belegt ist. Der Garten wird mit Beeten aus Eiben und Buchsbaum bedeckt. Ein Springbrunnen unter einer Rotunde trägt zum Zauber dieser Anlage bei, die nun vom Département verwaltet wird.

Unsere Erfahrungen