© R Briennon ©adt 42 Lambert Et Masson (4) | DAVID MASSON
Radfahren in der Loire

Pedalieren in der loire

Auf der Véloire oder auf den Wegen, die man am frühen Morgen zurücklegt, geht es los mit ein paar Pedaltritten! Um immer mehr ausgeschilderte Kilometer und angepasste Dienstleistungen für Fahrradtouristen anzubieten, hat das Département 2019 einen 25 km langen grünen Weg eingeweiht: die Véloire. Diese erstreckt sich vom Norden der Loire bis nach Montrond-les-Bains, durch das Stadtzentrum von Roanne und entlang der Flussufer. Eine schöne Strecke, um die gemischten Landschaften zu genießen, das Erbe der Region zu entdecken, aber auch um die eingerichteten Rastplätze zu nutzen.

Rund um die Véloire gibt es lokale Schleifen, die Radfahrer dazu einladen, auf weniger befahrenen Straßen zu fahren, die sich jedoch ebenso gut für das Radfahren eignen. Die verschiedenen Schwierigkeitsgrade und Entfernungen ermöglichen es jedem, das Radfahren zu genießen!

R Briennon ©adt 42 Lambert Et Masson (5)R Briennon ©adt 42 Lambert Et Masson (5)
©R Briennon ©adt 42 Lambert Et Masson (5)

Die Veloire

Grüner Weg für alle!

„La Véloire“, ein 25 km langer grüner Weg im Norden des Departements, lädt Radfahrer auf Wanderschaft oder auf Ausflügen, Inlineskater und Personen mit eingeschränkter Mobilität dazu ein, die bukolischen Landschaften des Roannais zu entdecken. Die Mischung der durchquerten Landschaften bereichert die Attraktivität der Route, die nur einen Katzensprung vom Stadtzentrum von Roanne entfernt endet.

La Viarhôna

Dieser 815 km lange Radweg, der sich noch im Bau befindet, führt den Radtouristen von den Alpenpanoramen zu den Stränden der Camargue und durch die symbolträchtigen Landschaften der Weinberge der Côtes du Rhône und der südlichen Provence: hochgelegene Dörfer, Lavendel- und Olivenfelder, gastronomische Entdeckungen. ViaRhôna, ein wahrer Weg der Zivilisationen, vereint auf seiner Strecke mehr als 2000 Jahre Geschichte und reiche Kulturschätze und wechselt zwischen gesicherten Grünwegen und gemeinsam genutzten Wegen. Die 12 km lange Strecke verläuft auf der Loire-Seite des Pilat Rhodanien, in der Nähe von Städten mit gallo-römischer Geschichte und berühmten Weinbergen, die ihre sonnigen Hänge entfalten.

La Via Fluvia

Diese über 40 km lange Fahrradroute verbindet die Loire mit der Rhône, zwei wunderschöne Flüsse, die sich nie kreuzen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ob mit der Familie oder mit Freunden, die Via Fluvia bietet ein landschaftlich reiches Schauspiel. Die Via Fluvia ist mehr als nur ein Erlebnis, sie ist ein Freilichtmuseum.

Ein 360°-Naturerlebnis, das man erleben und teilen kann.

Startseite Fahrrad in der Loire

Accueil Vélo, das ist die Garantie, dass Sie mit dem Fahrrad bei einem Anbieter des Departements gut empfangen werden! In Verbindung mit dem Verband France Vélo Tourisme lädt das Label die Tourismusfachleute dazu ein, einen Empfang, Dienstleistungen und Einrichtungen anzubieten, die auf Radfahrer zugeschnitten sind.

Auf der Véloire wie auch auf den markierten Routen findet man so über 600 Einrichtungen, die sich der Marke „Accueil Vélo“ verschrieben haben: Fremdenverkehrsbüros, Unterkünfte, Restaurants, Fahrradverleih- und -reparaturgeschäfte, Freizeitstätten und sogar Unternehmen!

Pause auf zwei Rädern

Organisieren Sie Ihren Aufenthalt mit dem Fahrrad

Sind Sie überzeugt? Dann planen Sie jetzt Ihren Fahrradurlaub an der Loire!

Weiter erkunden